Marek Impfung

Impfangebot gegen die tumoröse Form der Marekschen Lähme

 

Hühnerhalter aufgepasst !

 

Beugen Sie vor und sichern Sie einen gesunden Fortbestand Ihrer Zucht !

Wertvolle Zuchten sind in der Vergangenheit bundes- und europaweit der heimtückischen

MAREKSCHEN LÄHME zum Opfer gefallen.

Die tumoröse Form kann nur durch Impfung mit lebenden zellisolierten und tiefgefrorenen Vakzzinen

(minus 196° C in tiefgefrorenem Stickstoff) vorbeugen und erfolgen.

Alle zu impfende Küken sind in tierschutzgerechten Transportbehälter

mit ordentlicher Einstreu und Luftlöcher (seitlich und oben im Deckel)

zu befördern !

 

Eine Wärmeflasche im Boden des Kartons wäre bei Küken sinnvoll, bzw. angebracht !

 

Ferner muss jeder Züchter/in einen zweiten Karton mitbringen,

(der die gleiche Bedingungen wie zuvor beschrieben aufweisen muss)

in der die geimpften Tiere verbracht werden !

 

Auf unserer Seite Tipps und Infos für Züchter/Praktisches stellen wir praktische Kükentransportboxen vor mit Bezugsadresse.



Bitte beachten Sie die Anlagen zu diesem Thema !

Info 1
Info über Mareksche Lähme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 846.2 KB
Info 2
RollUP Mareksche Lähme neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 592.8 KB