Aktivitäten und Berichte

14.01.2020

 

Argumente für eine aktive positive Öffentlichkeitsarbeit

 

Ausgelöst durch zwei Kükenschlupf-Mitmachaktionen im Kindermuseum in Nürnberg und in einem Kindergarten in Düsseldorf, in den Print- und soziale Medien von Facebook und Co. hagelte es Kritik. Die Beiträge wurden zugespitzt auf die Frage:
„Ist es pädagogisch wertvoll, wenn in Kindertagesstätten und Schulen Schaubrüter aufgestellt und Kinder Küken streicheln dürfen oder ist das Tierquälerei?“

 

Auf diesem Hintergrund versucht die Tierschutzkommission im LV die Diskussion zu versachlichen und will Züchterinnen und Züchtern Argumente für eine aktive und positive Öffentlichkeitsarbeit für die Rassegeflügelzucht an die Hand geben.

 

 

Bitte hier herunterladen:

Argumente für eine aktive positive Öffentlichkeitsarbeit
Argumente für eine aktive positive Öffen
Adobe Acrobat Dokument 64.0 KB

12.04.2018

Bericht über den Tierschutzkongress des BMEL in Bonn

MuDTierschutz 11.04.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.9 KB

 

Tierschutzbericht vom RGZV Wörrstadt

Tierschutzbericht vom RGZV Wörrstadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB