Allen Mitgliedern des Landesverbandes und Besuchern zur Kenntnis

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen, Terminen etc.

Bitte beachten Sie auch die Änderungen auf folgenden Seiten:

31.03.2020

29.03.2020

 

 

25.03.2020

 

24.03.2020

 

20.03.2020

 

16.03.2020

14.03.2020

 

 

08.03.2020

 

 

06.03.2020

03.03.2020

26.02.2020

 

20.02.2020

12.02.2020

 

 

 

06.02.2020

02.02.2020

 

 

 

    

Aktuelles: Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz

KV Ludwigshafen/Infos: JHV des KV Ludwigshafen abgesagt

Impfungen/Newcastle: Änderung der Impfstoffverordnung

Aktuelles: Tierquäler /Tierdiebe unterwegs

BDRG: Bundesversammlung ist abgesagt

Berichte 2019: Bericht der Geflügelzeitung zur LV_Schau 2019 in Osthofen

Aktuelles: Versorgung der Tiere bei Ausgangsbeschränkungen

KV ALzey/Tier- und Artenschutz::  Jahresberichte 2018 und 2019 der Tier- und Artenschutzbeauftragten

Aktuelles: JHV des Landesverbands abgesagt

Aktuelles: Infos zu Veranstaltungen 

Aktuelles: Einschränkungen durch Coronavirus betreffen auch unsere Veranstaltungen

Termine: Einladung zur JHV des Landesverbands

Infos/Gerichtsurteile: Hinweise zu Gerichtsurteilen in Sachen Hähnekrähen etc.

KV Ludwigshafen/Infos: Einladung zur JHV

KV Ludwigshafen/Berichte: Protokoll zur JHV 2019

Jugend/Fotos: Fotos der geehrten Jungzüchter/innen anl. der LVJ-JHV

Jugend/Neuigkeiten: Das neue Landesverbandsjugend-Ehrenband

Jugend/Termine: Einladung LV-Jugendtag und LVJ-Jungtierschau

BDRG/WGH: Jahresbericht 2019 des Wissenschaftl. Geflügelhofs

Jugend/Termine: Schautermine der Jugend im LV

KV Worms: Einladung zur JHV

Vogelgrippe Abschnitt 3: Ausbruch H5N8 in Baden-Württemberg

Aktuelles: Gründung einer Interessengemeinschaft rheinland-pfälzischer Ziergeflügelzüchter

Bezirksverband RMNH/Berichte: Rückblick 2019/2020 des RTV "An der Nahe" von 1969

Zuchtbuch/Berichte/2019: Jahresbericht 2019

Kreis-/Bezirksverbände/Statistik: Mitgliederzahlen per 01.01.2020

KV Worms/Berichte:  Fotos vom Jahresempfang in Dalsheim

Aktuelles: JHV des Zuchtbuchs, Zuchtbuchmeister 2019

 

  


 Zunächst  hier Informationen, die wichtig sind und  die deshalb immer oben an stehen bleiben.

Die tagesaktuellen Meldungen stehen dann nachfolgend unter Angabe des Einstellungs-Datums.

 

Tolle Geschenkidee:

Gutschein für einen Standgeldzuschuss

 

Wie wäre es mal mit einem ganz besonderen Geschenk?

Ein Gutschein als Zuschuss zum Standgeld der Landesverbandsschau kommt sicher bei jedem Züchter gut an.

 

Zu bestellen ist dieser Gutschein ( Klappkarte) beim Ausstellungsleiter Reinhold Wejwoda (siehe unter Landesschau)

 

 

Alle Vereine, die eigene Ausstellungen durchführen, können diesen Gutschein natürlich auch nutzen. Infos/Karte erhältlich beim beim LV-Vorsitzenden.



 

   Ausrichter für LV-Schauen gesucht

 

 

Für die Landesverbands-Schauen ab 2021 suchen wir dringend Ausrichter!

 


 

LV-Züchtertag   Ausrichter gesucht

Gesucht werden KV oder BV oder Ortsvereine, die bereit sind, den LV-Züchtertag 2021, 22 usw… auszurichten, bzw. durchzuführen.

 

Wohlwollende Terminvorschläge nehmen wir gern entgegen.

 

Bei der Referentensuche ist der geschäftsführende

 LV-Vorstand gern behilflich.

Aktuelles

 

31.03.2020

Einschränkungen durch Coronavirus

 

Die JHV des KV Worms findet nicht  statt!

Die JHV des KV Ludwigshafen wurde abgesagt

 

Abgesagt wurde von der Landesregierung auch der Rheinland-Pfalz Tag in Andernach.

 

Die für den 25.4. angesetzte LV-JHV  findet nicht statt.

 

BDRG sagt Bundesversammlung 01.-03. Mai ab (siehe hierzu auch Unterseite BDRG)

 

Bitte die tagesaktuellen Informationen beachten, wir werden über Änderungen informieren.

 

31.03.2020

Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz

 

Für alle hier die Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes:

2020-03-23_3._CoBeLVO.pdf
Adobe Acrobat Dokument 464.3 KB
FAQ Corona und Lebensmittel MUEEF und MW
Adobe Acrobat Dokument 572.7 KB

29.03.2020

Tierquäler, Vandalen und Diebe im Großraum Alzey-Worms unterwegs

                                                                            Tierdiebstahl!

 

Radio FFH berichtet am 25. März 2020, dass Tiertquäler, Vadalen und Diebe bei Kleinterhaltern / Geflügelzüchtern ihr Unwesen treiben.

Im Mörstadt bei Worms sind unbekannte Täter in ein Anwesen eingebrochen, töteten mehrere Gänse (Gewicht ca. 10 kg pro Tier) und entwendeten sie.

 

Wir bitten daher alle Züchter und Halter um erhöhte Aufmerksamtkeit.

Sollte jemand Verdacht schöpfen oder Hinweise zum Verschwinden der Tiere geben könne, wende er sich bitte an die nächste Polizeidienststelle.

24.03.20 Versorgung der Tiere im Falle einer Ausgangssperre

 

Viele Züchter müssen zur Versorgung Ihrer Tiere Wegstrecken zurücklegen, was im Falle einer völligen Ausgangssperre zu Problemen führen könnte.

Trotz Ausfgangsbeschränkung ist die Tierversorgung jederzeit möglich!

Der VZV hat hierzu eine Eigenerklärung erstellt, die wir nachstehend - zusammen mit dem Originaltext veröffentlichen.

(Zum Vergrößern Bilder bitte anklicken)

Die Eigenerklärung steht weiter unten auch als PDF zum Download.

Eigenerklärung
scan,jpeg0002.pdf
Adobe Acrobat Dokument 904.9 KB

Ausgerechnet in diese Zeit der Ausgangsbeschränkungen / Ausgangssperren fallen auch überall im Landesverband auch die Impftermine.

 

Unser Zfrd. und Vorsitzender des KV Ludwigshafen, Stefan Reiser, hat in diesem Zusammenhang ein Formular für eine Bescheinigung durch den Ortsverein/KV entworfen, um Fahrten zu den Impfterminen zu belegen.

 

Bescheinigung für Fahrt zum Impftermin
Bescheinigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 397.8 KB

Interessengemeinschaft rheinland-pfälzischer Ziergeflügelzüchter

In unserem Landesverband haben wir viele Ziergeflügelzüchter, die mit Ihrer Zuchtarbeit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Rassen leisten.

Langjährige Erfahrung mit Ziergeflügel hat unser Zfrd, Fritz Kalverkamp. Von ihm und anderen Züchtern stammt die Idee, eine Interessengemeinschaft rheinland-pfälzischer Zier-geflügelzüchter zu gründen mit dem Ziel, Erfahrungen auszutauschen, neue Liebhaber zu gewinnen und die Präsentation der Tiere auf unseren Geflügelausstellungen sowie einer eigenständigen Landes-Ziergeflügelschau zu fördern.

Die Gründungsversammlung findet am 05. April in der Zuchtanlage des GZV Oppau-Edigheim statt. Wilma und Fritz Kalverkamp würden sich freuen, wenn viele Züchter und Liebhaber von Ziergeflügel teilnehmen!

 

Einzelheiten sind der nachstehenden Einladung zu entnehmen (zum Vergrößern bitte anklicken)

 

Die Gründungsversammlung musste leider abgesagt werden!

 

WIrd zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, Informationen gibt es dann hier auf dieser Seite


26.01.2020

Jahreshauptversammlung des Zuchtbuchs im LV

Die JHV des Zuchtbuches fand am 26.1.2020 im Züchterheim in Wörrstadt statt. 50 Zuchtbuchmitglieder waren der Einladung gefolgt.

Das Zuchtbuch zählt zur Zeit 93 Mitglieder, davon 12 Jugendliche.

Zum stellvertretenden Zuchtbuchobmann wurde Reiner Wejwoda gewählt und seine Frau Heidi zur Kassiererin.

Für die Bewertungsaufträge der künftigen ZB-Stammschauen können Preisrichter aus unserer PV wie auch aus anderen PV´s  verpflichtet werden.

Der künftige RLP-Zuchtbuchmeister wird aus den besten Gesamtleistungen der Zuchtbuchstammschau und der LV-Schau ermittelt.

Um einen Leistungspreis auf der Zuchtbuchstammschau zu erringen müssen mit 3 Stämmen / Paare künftig mindestens 282 Pkt. erreicht werden.

 

 

25.01.2020

Großer Preis der Deutschen Zwerghuhnzucht 

 

 

Wir gratulieren unserem Zuchtfreund Maik Gallasch zu seiner grandiosen züchterische Leistung!


Er errang in Leipzig  mit seinen Zwerg-Cochin  Platz  1 und 2  im Wettbewerb: " Großer Preis der Deutschen Zwerghuhnzucht" .

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

 

Foto: Deutsche Geflügelzeitung,  Andre´Mißbach


25.01.2020

Die Champions des VHGW

 

 

                                           Foto: Deutsche Geflügelzeitung,  Andre´Mißbach

 

Wir gratulieren den Champions des VHGW anl. der Bundessiegerschau in Leipzig 2019.

 

Aus unserem LV waren dies: August Stadler und Tommy Haufe (auf dem Foto hintere Reihe )

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

 

05.01.02019

Wonnegauer Taubenschau in Osthofen erfolgreich

 

Die Wonnegauer Taubenschau fand  am 04./05. Januar 2020 in der Wonnegauhalle Osthofen statt.

In der schön aufgbauten, einreihigen Ausstellung bot sich den zahlreichen Besuchern eine große Rassevielfalt in sehr guter Qualität.

Von weit her gereist waren sogar Taubenzüchter und -Freunde aus den Pyrenäen, welche die weite Anreise von rund 1500 Kilometern nicht scheuten und sich hier in Osthofen mit einem Kreis altbekannter Züchterfreunde  trafen (Foto).

 

(Katalog und viele Fotos der Schau auf der Seite des KV Worms)

03.01.2019

Vorsicht geboten:   H5N8 Ausbruch in Polen

 

Uns erreichte aktuell die Nachricht von Matthias Güthe mit dem Hinweis, Biosicherheitsmaßnahmen anzuwenden:

 

Auf der Seite der Animal health Organisation wird bestätigt, dass es sich bei dem Ausbruch im Putenbestand in Polen um die hochpathogene Variante von h5n8 handelt.

Irgendwo auf der Transportkette im Wirtschaftsgeflügelkreislauf wurde also das Virus freigesetzt.

Vermutlich werden bald durch den Ausstoss dieser Viren bald Wildvögel infiziert und es erfolgt wieder die übliche Schuldumkehr mit der Behauptung die Wildvögel sind Verursacher.

 

Der Ausbruchsort liegt übrigens nicht auf einer typischen Zugvogelroute.

03.01.2020

Glückwunsch für großen Erfolg auf der Bundessiegerschau 2019 in Hannover

 

Helmut Demler und Wolfgang Backe gratulierten Werner Priester (Bildmitte) aus Mörstadt anl. der Lokalschau des GZV Mörstadt für dessen grandiose züchte-rische Leistung.

Er errang in Leipzig anl. der Bundessiegerschau mit seinen Zwg. Wyandotten gelb folgendes Traum-ergebnis:

 

3 x vorzüglich

1 x hervorragend

und 2 x sg 95.

 

 

(97 EB, 97 LB, 97 LT, 96 E, 95 Z, 95 Z)


23.12.2019

Deutsche Jugendmeister 2019

 

Wir gratulieren den Deutschen Jugendmeistern 2019:

 

Malitz, Linus-Wilhelm    mit Dresdner braun

ZG Bartenbach  mit Dt. Zw. Lachshühnern

Braun, Philipp mit Zw. Strupphühnern

 

Herzlichen Glückwunsch!

Impfpflicht gegen Newcastle-Krankheit ist weiterhin einzuhalten

27.11. Bitte auch den Hinweis unter Aktuelles  weiter unten beachten!

Die Impfpflicht gegen die Newcastle-Krankheit ist weiter einzuhalten. Darin erinnert das Landesuntersuchung

samt (LUA) Rheinland-Pfalz die Geflügelhalter. Die Impfpflicht gilt für Hühner und und Putenhalter. Und was besonders wichtig ist, sie gilt unabhängig von der Bestandsgröße. Also müssen auch kleine Hobbyhalter ihre Tiere impfen lassen. Aktuell ist Deutschland frei von dieser Viruserkrankung. Allerdings kommt es in anderen europäischen Ländern wie Rumänien oder Schweden zu wiederkehrenden Ausbrüchen. Dies zeigt, dass die Gefahr eines Ausbruchs auch in Deutschland real ist. Deshalb müssen Hühner und Puten in Deutschland gegen das Virus geimpft sein, damit im Fall eines Eintrages des Virus die Schäden möglichst gering bleiben. Ein Verstoß gegen die Impfpflicht, die in der Geflügelpest-Verordnung festgehalten ist, gilt als Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

 

Bitte die Hinweise auf der Unterseite Newcastle Disease beachten

 

Die Ausstellungsbestimmungen für die Landesschau wurden dementsprechend geändert

 

Die Kreisverwaltung Mainz-Bingen hat ein Merkblatt zur Bekämfpung der ND herausgebracht.

Darin wird nochmals auf die derzeitigen Intervalle von 6 Wochen hingewiesen.

Das Merkblatt (Stand 29.03.2019) kann hier heruntergeladen werden: 

Merkblatt ND Impfung Stand 29.03.2019
Merkblatt der Kreisverwaltung Mainz-Bing
Adobe Acrobat Dokument 685.5 KB

27.11.2019

 

Impfungen gegen Newcastle-Disease weiterhin im 6-wöchigen Rhytmus erforderlich

 

 

Durch den kürzlich erschienenen Newsletter des BDRG herrscht derzeit Unsicherheit bezüglich des Impfrhytmus.

Das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten in Rheinland-Pfalz hat uns auf Anfrage eine klare Antwort gegeben:

Da sich die Gesetzesgrundlage nicht geändert hat, bleibt es weiterhin beim 6-Wochen-Rhytmus.

 

Das Schreiben des Ministeriums vom 25.11.kann nachstehend heruntergeladen werden

 

Schreiben des Ministeriums vom 25.11.2019
Brief Dr. Naujok 25.11.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.5 KB

 

 

Mitglieder unseres LV, die stets mit den neuesten Informationen aus unserem Landesverband, bzw. dem BDRG informiert werden möchten, melden sich bitte zum Empfang des LV-Newsletter an.

 

Eine Mail an: helmut@demler-alzey.de mit Angabe der Vereinszugehörigkeit und der Bitte um Aufnahme in den Newsletterverteiler reicht aus um darin aufgenommen zu werden.

 

Sie erhalten künftig die neuesten Infos aus unserem LV rund um unser Hobby direkt auf Ihren PC.

 

 

Durch den unmittelbaren Versand und die schnelle Zustellung von E-Mails sind die Informationen für die Empfänger zum Versandzeitpunkt stets auf dem neuesten Stand. 

17.03.2019

 

Neuer Flyer zur Newcastle Disease 

 

Der Landesverband hat einen neuen Flyer zu Newcastle Disease und Impfpflicht drucken lassen und in ausreichender Anzahl an alle Kreis- und Bezirksverbände versandt.

Ortsvereine können die Ausdrucke bei den zuständigen Kreis-/Bezirksverbänden anfordern.

Der Flyer soll an alle Puten- und Hühnerhalter ausgegeben werden.

 

Flyer Newcastle Disease
Flyer, finale Datei.pdf
Adobe Acrobat Dokument 502.6 KB
BDRG Richtlinien für die Lieferung von Bruteiern und Eintagsküken
Richtlinien für die Lieferung von Brutei
Adobe Acrobat Dokument 515.0 KB

Tierschutzpreis

Das Land Rheinland-Pfalz vergibt alljährlich einen Tierschutzpreis.

Nähere Informationen sowie die Vergaberichtlinien können nachfolgend heruntergeladen werden.

Tierschutzpreis e-Mail-Anschreiben v. 3
Adobe Acrobat Dokument 107.2 KB
Pressemeldung Tierschutzpreis 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB
Vergaberichtlinien 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.1 KB


Marek-Impfungen !

 

Da viele Zfr. in jüngster Zeit Hilferufe bezügl. Marek Impfstoff verlauten lassen,

verweisen wir nochmals eindringlich auf unser Impfangebot !

(siehe Button auf unserer Homepage Marek Impfungen)

Küken die bis zu 3 Wochen alt sind, können durchaus noch geimpft werden.

Voraussetzung ist allerdings, dass diese vor dem Impfen nicht mit anderen Küken

oder Alttieren in  Berührung kommen.

Sie müssen also bis zum Impfen in einem separaten Aufzuchtraum gehalten

werden und dürfen keinen Kontakt (auch nicht über einen Luftaustausch)

mit anderen Tieren bekommen.

 

 gez.

Landesverband der Rassegeflügelzüchter

Rheinland - Pfalz  e. V.