Allen Mitgliedern des Landesverbandes und Besuchern zur Kenntnis

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen, Terminen etc.

Bitte beachten Sie auch die Änderungen auf folgenden Seiten:

17.04.2018

16.04.2018

 

 

 

 

12.04.2018

 

 

 

 

01.04.2018

 

 

 

27.03.2018

19.03.2018

09.03.2018

 

 

02.03.2018

  

 

Kreisverband Worms: Vom Ei zum Huhn, Projekt des GZV Alsheim

Aktuelles (siehe weiter unten):  Die JHV 2018 - Kurzinfo, Spende für die Jugend und Zuchttierversteigerung

Berichte/LV 2018: Kurzbericht zur JHV mit Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden

Jugend/Neuigkeiten: Großzügige Spende und geplante Versteigerung z.G. der Jugend

Zuchtbuch/Berichte: Kurzprotokoll zur JHV 2018

Bilder/JHV 2018:  Fotogalerie von der Jahreshauptversammlung

Tipps und Infos für Züchter/Krankheiten: Tierarztbeitrag zur Jungtaubenkrankheit

Tierschutzkommission / Aktivitäten: Bericht über den Tierschutzkongress des BMEL in Bonn

Aktuelles (siehe unten): Aufforderung Teilnahme an einer Studie der Universität München

Ringversandstelle: Bericht / Statistik 2017

Aktuelles (siehe unten): Neue LV Krawatte

Jubilare: LV gratuliert R. Wejwoda zum 70. Geburtstag

KV ALzey/Berichte: RGZV Donnersberger Land, Pressebericht über Züchter Ch. Deimel

BV RMHN / Berichte: Fotos zur BV Schau

Vogelgrippe/Schriftverkehr: Antwort der Ministerin auf unsere Schreiben

KV Alzey/Berichte: Züchter des RGZV Alzey mit LV-Nadel ausgezeichnet

Aktuelles (siehe weiter unten):  Geflügelzeitung jetzt auch digital erhältlich

KV Ludwigshafen: Einladung zur JHV

Aktuelles (siehe weiter unten): Neue Seite "Jubilare" eingerichtet

Aktuelles (siehe weiter unten): Tränken- und Futterbecherhalter für Ausstellungskäfige

Akltuelles (siehe weiter unten): Stallpflicht treibt Mobilstallhalter in Ruin /Link zur Fernsehsendung

 


 Zunächst  hier Informationen, die wichtig sind und  die deshalb immer oben an stehen bleiben.

Die tagesaktuellen Meldungen stehen dann nachfolgend unter Angabe des Einstellungs-Datums.

Impfpflicht gegen Newcastle-Krankheit ist weiterhin einzuhalten

Die Impfpflicht gegen die Newcastle-Krankheit ist weiter einzuhalten. Darin erinnert das Landesuntersuchung

samt (LUA) Rheinland-Pfalz die Geflügelhalter. Die Impfpflicht gilt für Hühner und und Putenhalter. Und was besonders wichtig ist, sie gilt unabhängig von der Bestandsgröße. Also müssen auch kleine Hobbyhalter ihre Tiere impfen lassen. Aktuell ist Deutschland frei von dieser Viruserkrankung. Allerdings kommt es in anderen europäischen Ländern wie Rumänien oder Schweden zu wiederkehrenden Ausbrüchen. Dies zeigt, dass die Gefahr eines Ausbruchs auch in Deutschland real ist. Deshalb müssen Hühner und Puten in Deutschland gegen das Virus geimpft sein, damit im Fall eines Eintrages des Virus die Schäden möglichst gering bleiben. Ein Verstoß gegen die Impfpflicht, die in der Geflügelpest-Verordnung festgehalten ist, gilt als Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

 

Bitte das nachstehende Infoblatt hierzu herunterladen:

 

Regelmässige Impfung von Hü
Adobe Acrobat Dokument 206.7 KB

Da es immer wieder Probleme bei der Vorlage von Impfbescheinigungen gibt, haben wir ein Formular eingestellt, das den ges. Bestimmungen entspricht.

Bitte nur noch dieses verwenden, steht zum Download bereit unter Impfungen/Formulare

A K T U E L L E S

16.04.2018 

Jahreshauptversammlung des Landesverbands harmonisch verlaufen

 

Die Jahreshauptversammlung des Landesverbands fand am 14.04.18 statt. Ausgerichtet wurde die Tagung vom KV Mainz-Bingen in Harxheim bei Mainz.

Es war eine sehr harmonische LV-Jahreshauptversammlung  mit fruchtbaren Ergebnissen .            

  

Alle Amtsinhaber einstimmig wieder gewählt

 2. Vorsitzender: B. Itzerodt

 3. Beisitzer: K.-H. Kreis

 LV-Zuchtwart B. Itzerodt ( letzte Amtszeit)

 Ersatzrevisoren: A. Rhein und J. Schmidt

 

Hier die wichtigsten Informationen: 

Versteigerung von hochprämierten Zucht- und Ausstellungstieren zu Gunsten der LV-Jugend anl. der LV-Schau 2018 geplant. 

Redaktionsschluss des Geflügelboten jährlich am  1. Mai. 

Jeder  Ortsverein im Land muss eine Satzungsänderung vornehmen und den Vorstand mit einem Tier- und Artenschutzbeauftragen erweitern.

Errungene Sach,- Zucht-, oder Leistungspreise, die künftig auf der LV-JHV nicht persönlich vom Erringer (oder einem Vertreter) abholt werden, gehen diesem verloren; sie werden ihm auch nicht zugestellt! Der LV erwartet, dass es für den Erringer eine Ehrensache ist, die errungenen Ehrenpreise auf der LV-JHV entgegen zu nehmen. 

Der LV wird die Preise anderweitig verwenden, ein Anrecht des Erringers erlischt somit automatisch wenn er sie nicht entgegen nimmt.

 

Ausführliche Infos mit Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzende bitte auf der Seite Berichte/LV 2018 herunterladen.

  

Der LV und seine Jugendorganisation

sagen Danke

 

Zuchtfreund Gerhard Müller, Zweibrücken (links) und Bundesehrenmeister August Stadler ( re.) 

übergeben der Schriftführerin der LV-Jugendorganisation, Anja Rohs, einen Geldbetrag über 500,00 €  in bar zur Unterstützung

 

der Jugendarbeit im LV.

Herzlichen Dank für diese großartige Spende zu Gunsten unserer Jugend!


Zuchttierversteigerung zu Gunsten

der LV-Jugendgruppe

 

Die Jugendorganisation im LV zählt 248 Mitglieder.  Wie die vielen erfolgreich ausgestellten Tiere auf den Schauen im Landesverband sowie auch auf den Großschauen zeigen, ist unsere LV-Jugend aktiv und rührig bei der Sache.  

Wichtig ist aber auch die Gemeinschaft unserer jungen Züchter. So findet jährlich an einem Wochenende ein Jugendtreffen mit Übernachtung statt, außerdem ein Tagesausflug.

Dies alles ist natürlich mit Kosten verbunden, die allein aus dem Zuschuss des LV nicht finanziert werden können. Aus diesem Grund möchten wir auf der diesjährigen Landesschau am Sonntag, 07.Oktober um 13 Uhr eine Versteigerung von Zuchttieren namhafter Züchter veranstalten, deren Erlös unserer Jugendgruppe zufließen soll.  


So haben uns bereits jetzt spontan auf der JHV unsere Züchter  Fritz Kalverkamp (Lockentauben und Perückentauben), Helmut Schneider (Fränk. Samtschilder),  sowie Mario und Michael Saueressig zugesagt, Zuchtpaare bester Qualität zu spenden!

  

Wir würden uns freuen, wenn weitere Zuchttiere von Tauben-, Hühner- und Wassergeflügelzüchtern zur Verfügung gestellt würden! Meldungen nimmt unser LV-Vorsitzender Helmut Demler entgegen. Bitte genaue Anzahl, Rasse und Farbe bis zum  15.09. mitteilen.

Gut besucht war die LV-JHV 2018 des LV RLP in Harxheim bei Mainz

 

Erringer der Staatsmedaillen, Leistungs- und Zuchtpreise anl- der LV-Schau des LV RLP 2017

 


Weitere Fotos von der JHV stehen auf der Seite  Bilder / JHV 2018

12.04.2018

Studie zur bakteriellen und parasitären Belastung von Zier- und Rassegeflügel

 

Die Klinik für Vögel, Kleinsäuger, Reptilien und Zierfische der Ludwiig-Maximilians-Universität München führt eine Studie zur bakteriellen und parasitären Belastung von Zier- und Rassegeflügel durch und freut sich über Unterstützung des Projektes.durch Teilnahme von Zier- und Rassegeflügelhaltern.

Nähere Informationen hierzu können hier heruntergeladen werden:

Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München
LMU_Kotproben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 796.6 KB

12.04.2018

Die neue LV-Krawatte

 

Auf vielfachen Wunsch nun eine Krawatte in neutraler Farbgebung: auf silberfarbenem Untergrund kommt das LV Logo gut zur Geltung, die dezente Krawattenfarbe passt zu vielen Hemd- und Sakkofarben.

 

Zum Vergrößern Bilder bitte anklicken


19.03.2018

Geflügelzeitung jetzt auch digital

Die Geflügelzeitung  ist nach wie vor eine wichtige Informationsquelle in der Rassegeflügelzucht.

Für alle, die zum Lesen gerne  PC oder Tablet benutzen, gibt es sie nun auch digital.

Näheres ist über den nachfolgenden Link zu erfahren:

 

https://www.gefluegelzeitung.de/abo-shop/


09.03.2018

Neue Seite "Jubilare"

 

Immer wieder haben wir erfreuliche Anlässe in unserem Landesverband wie Vereinsjubiläen, besondere Geburtstagskinder, Ehrungen und Auszeichnungen, zu denen der LV gratuliert. Die wichtigsten dieser Ereignisse haben wir bisher hier auf der Seite "Aktuelles" eingestellt.

Um die aktuellen Nachrichten nicht zu überfluten wurden diese Mitteilungen nach einigen Wochen wieder gelöscht.

 

Damit  diese kurzen  Berichte aber über den gesamten Jahresverlauf abzurufen sind, haben wir eine neue Seite "Jubilare" eingerichtet.

Alle Verbände oder Ortsvereine, die besondere Auszeichnungen etc. der Mitglieder veröffentlichen möchten, können uns diese gerne zukommen lassen.

 

09.03.2018

Sonderanfertigung für Tränke- und Futterbecherhalter

 

Wer kennt das Problem nicht, dass die Wasser- und Futterbehälter, insbesondere bei den Tauben, oft zu hoch hängen, da die Käfig-Querstäbe zu hoch angeschweißt sind. Das Ergebnis war, dass man die Gefäße auf den Käfigboden stellten musste und beide Gefäße nach kurzer Zeit mit Einstreu und Kot versaut waren

Zuchtfreund Gerald Bayer hat nach intensiven Bemühungen einen Lieferanten (Hersteller) gefunden, der ihm 1000 Halter angefertigt hat.

 

Vereine, die solche Halterungen benötigen, wenden sich bitte an

Gerald Bayer , Flörsheim-Dalsheim

geraldbeyer@hotmail.de  oder Tel.: 0174 951 6298.

 

  

Kosten:pro Stück 0,50 € zzgl. Versandkosten

 

(Können auf auf der JHV am 14.04.18 erworben werden)


09.03.2018

Stallpflicht treibt Mobilstallhalter an den Rand des Ruins

 

Die Hessenschau sendete einen Beitrag zur Problematik der Stallfplicht für die Mobilstallhalter.

Die Sendung kann unter dem nachfolgenden Link angeschaut werden.

 

                                 http://www.hessenschau.de/tv-sendung/video-54390.html

14.01.2018

Bussonderfahrt zur Nationalen Bundessiegerschau nach Leipzig

 

Der KV Alzey führt  am 08./09.Dez.2018 eine Busreise nach Leipzig zur Nationalen Bundessiegerschau durch. Teilnehmer aus dem  LV sind willkommen.

Ausführliche Informationen unter KV Alzey / Termine.

14.01.2018

Die Notwendigkeit des Zuchtbuches

Die Geflügelzeitung widmet sich in ihrer Ausgabe 01/2018 ausführlich dem Thema:

Zuchtbuchführung im BDRG - unverzichtbar.

Für alle, die diese Zeitung nicht vorliegen haben, hier der Bericht (zum Vergrößern bitte anklicken)

 

 

04.10.2017

Zuchtanlage Wörth wird als Zoo anerkannt

 

Der RGZV Wörth hat es geschafft: die Zuchtanlage in Wörth ist künftig als Zoo deklariert.

Alle sind froh und erleichtert, gelten doch nun andere Bedingungen, falls- wie im vergangenen Jahr- sich Tiere in der Anlage mit dem Vogelgrippe-Virus infizieren sollten.

Hier der Bericht aus der örtlichen Tageszeitung ( zum Vergrößern bitte anklicken)

08.08.2017

                       Landesverband der Rassegeflügelzüchter Rheinland-Pfalz e.V. erhält Anerkennung

als  Tierschutzverein

 

Heute erreichte uns die Nachricht des Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, dass unserem Landesverband die Anerkennung als anerkannter Tierschutzverein nach § 2 Absatz 1 Satz 1 des TIerSchLMVG erteilt wurde.

 

Damit ist ein drei Jahre dauerndes Antragsverfahren nun positiv beendet.

 

Die Anerkennung ist eine große Ehre für unseren LV, bedeutet aber im Umkehrschluss, dass wir  dadurch eine noch größere Verpflichtung im Sinne des Tierschutzes tagtäglich auf´s Neue erbringen müssen.

 


 

 

Der neue LV-Aufkleber ist da

 

Jedem Ortsverein werden 20 Stück kostenlos am 29. April auf der LV- Jahreshauptversammlung zur Verfügung gestellt.

 

Bei Mehrbedarf weitere Exemplare beim 1. Vors. H. Demler angefordert werden.

 

Preis: 50 Cent / Stück + Versandkosten



23.02.2017

 

Verbot der Zwischenzehenhautlochung wieder aufgehoben

 

WIe der BDRG aktuell mitteilt, wurde das Verbot der Zwischenzehenhautlochung wieder aufgehoben.

 

05.01.2017

Bruteierverkauf über ebay ist nicht erlaubt

 

Die Brutsaison beginnt und schon gibt es ihn wieder: den Bruteierhandel im Internet.

Wir machen darauf aufmerksam, dass der Handel mit Bruteiern über Internet-Verkaufsplattformen (ebay) nicht erlaubt ist.

Ebay gibt hierzu auch einen entsprechenden Hinweis, den Sie unter diesem Link einsehen können:

http://pages.ebay.de/help/policies/wildlife.html.

 

Leider werden hier trotzdem Eier angeboten, meist unter dem Namen (Name der Rasse)-Bruteier oder Eier von (Rasse) mit dem dem Zusatzvermerk "keine Bruteier" ( Was soll das sonst sein??)

 

So erreichen uns auch immer wieder Beschwerden über die Zusendung von Eiern, die zu klein, zu alt oder nicht der angebotenen Rasse/Farbe entsprechend sind.  Hier sind  dann offensichtlich unlautere Verkäuferr am Werk, welche die Hühner nur zum Zweck des (oft auch deutlich überteuerten) Bruteierverkaufs halten.

 

Bruteierkauf ist Vertrauenssache!

Darum liebe Züchter im LV: Bruteier bitte nur über Anzeigenwerbung ( Fachpresse, Tagespresse etc) anbieten und auch beim Kauf darauf achten, dass der Anbieter seriös ist und einem Zuchtverein oder auch Sonderverein angehört.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf die BDRG-Richtlinien für Lieferung von  Bruteien und Eintagsküken hinweisen, die nachstehend heruntergeladen werden können.

 

BDRG Richtlinien für die Lieferung von Bruteiern und Eintagsküken
Richtlinien für die Lieferung von Brutei
Adobe Acrobat Dokument 515.0 KB

15.09.2016

Wichtige Info an alle Geflügelhalter landesweit!

 

 

Tierseuchenkasse für Geflügelhalter wird eingerichtet !

 

 Die Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz wurde vom Gesetzgeber, genauer gesagt vom Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz aufgefordert, eine Tierseuchenkasse für Geflügel einzurichten.

 

Dies ist somit keine Kannentscheidung sondern ein unabdingbares MUSS !

 

Heute fand eine Besprechung im Haus der Landwirtschaft in Bad Kreuznach statt.

 

Anwesen waren u.a. Vertreter aus dem Ministerium, vom Bauern- und Winzerverein Rheinland-Nassau sowie Rheinland-Pfalz Süd, von der Landwirtschaftskammer, vom Geflügelwirtschaftsverband, von der Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz / Saar und unser Landesverbandsvorsitzender Helmut Demler.

 

Es wird vom Gesetzgeber vorgegeben, dass ab 1. Januar 2017 jeder Geflügelhalter der Tierseuchenkasse angehören muss und Beiträge zu entrichten hat.

Über die Beitragshöhe wurde eingehend diskutiert, aber noch kein endgültiger Beschluss gefasst.

 

Jeder Halter im Land muss, egal ob er unserer Organisation angehört oder nicht, bis spätestens zum Jahresende an einer Erhebung teilnehmen.

 

Beiträge sind dann jährlich zum 1. Mai zu entrichten.

 

Diese Angabe bezügl. Beitrag ist ohne Gewähr:

Es deutet sich an, dass der Jahresbeitrag voraussichtlich ca. 10,oo Euro betragen wird. Dieser beinhaltet max. 150 Tiere im Bestand.

Jedes weitere Tier wird voraussichtlich mit 6 Cent berechnet.

 

 

In züchterischer Verbundenheit und herzlichen Grüßen

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Rheinland - Pfalz  e. V.

www.rassegefluegel-rheinland-pfalz.de

 

Helmut Demler

1. Vorsitzender

 

09.08.2016

Registriernummer der LV-Mitglieder für Ausstellungsteilnahme erforderlich!

 

Aus gegebenem Anlass machen wir darauf aufmerksam, dass jedes Mitglied unseres LV über eine Registrier-Nummer verfügen muss !

Diese ist bei der zuständigen Kreisverwaltung zu beantragen.

Die Registriernummer ist auf jeder Schau auf den Impfzeugnissen, Meldebögen oder Ringkarten ab Schausaison 2016 anzugeben !

 

Tierschutzpreis

Das Land Rheinland-Pfalz vergibt alljährlich einen Tierschutzpreis.

Nähere Informationen sowie die Vergaberichtlinien können nachfolgend heruntergeladen werden.

Tierschutzpreis e-Mail-Anschreiben v. 3
Adobe Acrobat Dokument 107.2 KB
Pressemeldung Tierschutzpreis 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB
Vergaberichtlinien 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.1 KB


Marek-Impfungen !

 

Da viele Zfr. in jüngster Zeit Hilferufe bezügl. Marek Impfstoff verlauten lassen,

verweisen wir nochmals eindringlich auf unser Impfangebot !

(siehe Button auf unserer Homepage Marek Impfungen)

Küken die bis zu 3 Wochen alt sind, können durchaus noch geimpft werden.

Voraussetzung ist allerdings, dass diese vor dem Impfen nicht mit anderen Küken

oder Alttieren in  Berührung kommen.

Sie müssen also bis zum Impfen in einem separaten Aufzuchtraum gehalten

werden und dürfen keinen Kontakt (auch nicht über einen Luftaustausch)

mit anderen Tieren bekommen.

 

 gez.

Landesverband der Rassegeflügelzüchter

Rheinland - Pfalz  e. V.